Schwarze Löcher

Mini-Schwarze Löcher am LHC in Genf?

Please update you current Adobe Flashplayer Version

The website of the Adobe Flashplayer:
http://www.adobe.com/de/products/flashplayer/

Schwer nachweisbare Hawkingstrahlung

Womöglich machen sich Schwarze Löcher aber auch noch auf eine subtilere Weise bemerkbar: Der Physiker Stephen Hawking hält es für möglich, dass sie einen geringen Teil ihrer Energie wieder in Form von Wärmestrahlung abgeben und damit doch nicht ganz so schwarz sind wie gedacht. Leider sagen seine Modelle auch voraus, dass diese so genannte Hawkingstrahlung enorm schwach und damit nur sehr schwer nachweisbar ist.

Mit dem Large Hadron Collider am Forschungszentrum CERN bei Genf könnte es allerdings gelingen. Bei den energiereichen Kollisionen von atomaren Teilchen bilden sich unter Umständen Schwarze Minilöcher in der Größenordnung von Elementarteilchen. Diese Prognose löste bei nicht wenigen Angst und Schrecken aus, würden sie doch möglicherweise die gesamte Erde verschlingen.

Doch Physiker beruhigen, denn vorausgesetzt die Hawkingstrahlung ist nicht nur blanke Theorie, ließe sie die Winzlinge im Nu wieder verdampfen. Die dabei entstehenden Partikel wären dann durch ein bestimmtes Verhalten im Detektor zu erkennen. Aber auch wenn die Minimonster nicht sofort verpuffen, ist die Welt noch nicht gleich verloren – bis dahin müssten noch einige weitere Notfallpläne versagen.
Trotz aller Horrorgeschichten bleiben Schwarze Löcher bislang nicht mehr als fiktive Geschöpfe, die noch viele unbeantwortete Fragen und Widersprüche um sich scharen – auch wenn vieles auf ihre Existenz hindeutet. Alternative Modelle von dunklen, kompakten Objekten finden bisher zwar wenig Anklang, doch ist das letzte Wort in dieser Angelegenheit sicherlich noch nicht gesprochen.

Maike Pollmann ist Astrophysikerin und Wissenschaftsjournalistin in Heidelberg
» Artikel drucken

Suchen
Die neue Redshift-Generation

Solar Eclipse by Redshift

Sonnenfinsternis by Redshift für iOS

Die Sonnenfinsternis am 21. August 2017 beobachten, verstehen und bestaunen! » mehr

Solar Eclipse by Redshift

Sonnenfinsternis by Redshift für Android

Die Sonnenfinsternis am 21. August 2017 beobachten, verstehen und bestaunen! » mehr

Redshift Android

Redshift für Android

Die beliebte Astronomie-Software Redshift – für Android-Phones und -Tablets » mehr

Redshift Pro

Redshift Pro - Astronomie für iOS

Die umfangreichste Redshift-App » mehr

Redshift Astronomie

Redshift - Astronomie für iOS

Die beliebte Astronomie-Software Redshift – für iPhone, iPad und iPod touch! » mehr

Redshift Discover Astronomy deutsch

Redshift Compact – Astronomie entdecken für iOS

Die Einsteigerversion der führenden Astronomie-App » mehr

Redshift 8 Premium

Redshift 8 Premium

Die professionelle Planetarium-Software der neuesten Generation » mehr

Redshift 8 Premium

Redshift 8 Premium - Downloadversion

Die professionelle Planetarium-Software der neuesten Generation
 » mehr

Redshift 8 Premium DL deutsch/engl 2

Redshift 8 Premium - Update von älteren Versionen (Download)

Steigen Sie auf die aktuelle professionelle Planetarium-Software um » mehr

Redshift 8 kompakt

Redshift 8 kompakt

Die professionelle Planetarium-Software für Einsteiger und Fortgeschrittene » mehr

Redshift 8 kompakt

Redshift 8 kompakt - Downloadversion

Die professionelle Planetarium-Software für Einsteiger und Fortgeschrittene » mehr