Lexikon

Gebundene Rotation
Dreht sich ein Körper in der gleichen Zeit um die eigene Achse, in der er um einen Zentralkörper läuft, so spricht man von einfach gebundener Rotation. Rotationszeit und Umlaufzeit sind somit gleich groß. Dies ist beispielsweise bei unserem Erdmond der Fall, er wendet bei seinem Umlauf der Erde immer die gleiche Seite zu.

Bei einer doppelt gebundenen Rotation sind sowohl die Rotation des Zentralkörpers als auch die Rotation des umlaufenden Körpers und dessen Umlaufzeit gleich groß. Beide Körper zeigen einander stets die gleiche Seite. Beispiel: Pluto und sein Mond Charon. Beide haben eine Rotationszeit von 6,4 Tagen und die Umlaufzeit von Charon um Pluto beträgt ebenfalls 6,4 Tage.

    zurück