Mars500

Anderthalb Jahre in der Isolation

Er sieht ein wenig aus wie eine Mischung aus finnischer Sauna und ausgebautem Dachstuhl der 70er Jahre - aber der Container mit der Holzverkleidung im Inneren und den Dachschrägen, in dem sechs Männer am 3. Juni 2010 für fast anderthalb Jahre freiwillig in Isolation gehen, soll auch nicht viel Luxus bieten.
Die Versuchsanlage im Moskauer Institut für Biomedizinische Probleme (IBMP) besteht aus verschiedenen Modulen. Dazu gehören ein Bereich, in dem die Kandidaten wohnen, essen und schlafen, sowie ein medizinischer Bereich und ein Bereich, in dem die Marsoberfläche simuliert wird.

Die Versuchsanlage im Moskauer Institut für Biomedizinische Probleme (IBMP) besteht aus verschiedenen Modulen. Dazu gehören ein Bereich, in dem die Kandidaten wohnen, essen und schlafen, sowie ein medizinischer Bereich und ein Bereich, in dem die Marsoberfläche simuliert wird.

Gruppendynamik und körperliche Verfassung der Kandidaten

Beim Mars500-Experiment der europäischen Weltraumorganisation ESA wird schließlich nichts Geringeres als der Flug zum Mars, die Landung und anschließende Rückkehr zur Erde simuliert.

"Die 520 Tage sind eine ziemliche psychische Belastung." Oliver Knickel weiß, wovon er spricht, denn er hat als deutscher Kandidat bereits im vergangenen Jahr bei einem Vorexperiment 105 Tage in der Versuchsanlage im Moskauer Institut für Biomedizinische Probleme (IBMP) verbracht. "Der größte Feind ist die Monotonie."
Bilder zum Artikel
» Artikel drucken
Weitere Artikel zum Thema:
Die Luke zur Mission Mars500 wird am 3. Juni für 520 Tage verschlossen.
Simulation eines Marsfluges

Einmal Mars und zurück

» zum Artikel
Die Mars500-Mannschaft nach der Hälfte der Experiment-Laufzeit, oben rechts der Deutsche Oliver Knickel
Erste Phase der Moskauer Isolationsstudie beendet

Mars500-Crew sicher "gelandet"

» zum Artikel
Der deutsche Teilnehmer an der ersten Phase von Mars500, Bundeswehr-Offizier Oliver Knickel (28 Jahre), vor der Schleuse zur Quarantänestation.
"Mars500"-Isolationsstudie

Virtueller Marsflug startet am 31. März

» zum Artikel
Die Teilnehmer sind stolz darauf aus 5600 Bewerbern ausgewählt worden zu sein
Mars500 Studie

Crew für Mars500 Studie steht

» zum Artikel
Suchen
Astronomie Software

Redshift 8 Premium

Redshift 8 Premium

Die professionelle Planetarium-Software der neuesten Generation » mehr

Redshift 8

Redshift 8

Das PC-Planetarium der nächsten Generation für Einsteiger und Fortgeschrittene » mehr

Redshift Astronomie

Redshift - Astronomie für iOS

Die beliebte Astronomie-Software Redshift – für iPhone, iPad und iPod touch! » mehr

Redshift Astronomie

Redshift Astronomie

Das PC-Planetarium der nächsten Generation für Einsteiger - Mac-Version » mehr