Alexander Gerst - ESA-Astronaut

"Den Shuttle werde ich nie fliegen"

" ...obwohl ich den ja nie fliegen werde!", kommentiert Gerst und posiert dann doch hinterm Spaceshuttle fürs Pressefoto.

" ...obwohl ich den ja nie fliegen werde!", kommentiert Gerst und posiert dann doch hinterm Spaceshuttle fürs Pressefoto.

Zusammen mit den fünf anderen neuen Astronautenanwärtern erwartet Gerst ab September nun vor allem eins: viel Arbeit. „Russisch lernen, fliegen, meine Tauchkenntnisse erweitern“, das sei das eine, womit er rechnet – und dann natürlich die technische Seite: „Ich muss alle Geräte und Module kennen lernen, allen voran Columbus und das ATV.“ Die „Fahrschule“ werde er höchstwahrscheinlich im Sojus absolvieren, vermutet Gerst, denn über eins ist er sich im Klaren: „Den Shuttle werde ich sicher nie fliegen.“

Aber auf solche Details scheint es ihm ohnehin nicht anzukommen. Mond, Mars, ISS – „Ich mag mich da gar nicht festlegen, der Weg ist das Ziel.“ Nur bei dem Vorschlag, er könnte irgendwann live auf dem Mars stehen, vor Olympus Mons, dem größten Vulkan des Sonnensystems: da blitzen seine Augen für einen Moment, und ein kleines Strahlen zieht über sein freundlich lächelndes Gesicht. Doch schon hat er sich wieder ganz in der Kontrolle. „Auf dem Mars zu stehen wäre an sich schon faszinierend für mich, und vor dem Olympus Mons umso mehr, weil das ein eindrucksvoller Berg ist. Aber ich bin gar nicht so fokussiert darauf.“ Und schon redet er wieder weiter vom „eigentlichen“ Ziel, das Potenzial der Gesellschaft weiterzubringen. Doch dann schiebt er schließlich den Satz nach, der alle Zurückhaltung entschärft. „Ich habe den zweitbesten Job der Welt gegen den besten getauscht“, sagt Alexander Gerst, der neue Raumfahrtkandidat. „Was soll ich mir da noch wünschen?“

Carolin Konermann ist freie Technikjournalistin in Köln.
Bilder zum Artikel
» Artikel drucken
Weitere Artikel zum Thema:
Alexander Gerst wurde im Mai 2009 von der Europäischen Weltraumorganisation ESA aus 8413 Kandidaten für die Astronautenausbildung ausgewählt.
Alexander Gerst im EAC

Willkommen in Köln

» zum Artikel
Der neue europäische Astronaut Alexander Gerst aus Deutschland wurde 1977 geboren, hat an der Universität Karlsruhe Physik studiert und stammt ursprünglich aus der baden-württembergischen Stadt Künzelsau.
Neue europäische Astronauten vorgestellt

Sechs neue Astronauten für Europa

» zum Artikel
Suchen
Astronomie Software

Redshift 8 Premium

Redshift 8 Premium

Die professionelle Planetarium-Software der neuesten Generation » mehr

Redshift 8

Redshift 8

Das PC-Planetarium der nächsten Generation für Einsteiger und Fortgeschrittene » mehr

Redshift Astronomie

Redshift - Astronomie für iOS

Die beliebte Astronomie-Software Redshift – für iPhone, iPad und iPod touch! » mehr

Redshift Astronomie

Redshift Astronomie

Das PC-Planetarium der nächsten Generation für Einsteiger - Mac-Version » mehr