Magazin

Asteroiden

Weltraumforschung

Am 15. Februar wird ein weitgehend unbekannter Asteroid in nur 28.000 km Entfernung zur Erdoberfläche und damit sehr nah an unserem Planeten vorbei fliegen. Der Gesteinsbrocken aus dem All hat einen Durchmesser von 50 Metern und wurde 2012 im...
» mehr

Gibt es Leben unter dem Eispanzer des Enceladus? Die amerikanische Raumsonde Cassini konnte die Existenz von aktiven eisspeienden Spalten auf der Oberfläche des Enceladus nachweisen.
» mehr

Magazin

Astroteilchenphysik

Exoplaneten

Moderne Physik

Materie ist nicht gleich Materie. Immer wieder hört man Begriffe wie: Antimaterie, baryonische Materie oder gar seltsame Materie. Besonderes Interesse aber haben Astrophysiker an einer ganz besonders exotischen Form: Der dunklen Materie. Werfen wir...
» mehr

In den letzten Wochen und Monaten häuften sich die Entdeckungen von erdähnlichen Exoplaneten. Nur noch eine Frage der Zeit also, wann wir tatsächlich eine zweite bewohnte Erde entdecken? Allzu euphorisch sollten wir besser nicht sein, denn für die...
» mehr

Die Allgemeine Relativitätstheorie bildet einen der Grundpfeiler der modernen Physik. Mit ihr werden die Prozesse in den großräumigen Strukturen unseres Universums beschrieben. Bis heute ist diese Theorie über Raum und Zeit vielfach experimentell...
» mehr

Magazin

Astronomie

Astroteilchenphysik

Galaxien

Am 24. Dezember 2011 wurden zahlreiche Spaziergänger Zeugen eines ungewöhnlichen Schauspiels: Ein heller Lichtschweif zog am frühen Weihnachtsabend über den Himmel von Deutschland und machte kurz darauf als Weihnachtsstern die Runde in diversen...
» mehr

In den letzten Tagen und Wochen hat das CERN wiederholt für Schlagzeilen gesorgt: Zuerst waren es Meldungen über angeblich überlichtschnelle Neutrinos, danach Pressemitteilungen über die Suche nach dem letzten wichtigen Puzzlestück im...
» mehr

Heutzutage besteht für die meisten Astrophysiker kein Zweifel mehr daran, dass sich im Zentrum großer Galaxien supermassereiche Schwarze Löcher befinden. Diese kosmischen Schwergewichte saugen mit ihrer enormen Anziehungskraft nicht nur ihre nähere...
» mehr

Magazin

Marsmissionen

Pandoras Galaxienhaufen

Entdeckung

Lange Zeit war es ruhig um den roten Planeten. Bald jedoch soll unser kleiner Nachbar wieder Besuch bekommen: Auf den Herbst 2011 fallen gleich zwei Starts spektakulärer Marsmissionen, mit deren Hilfe die Erforschung unseres Nachbarplaneten neue...
» mehr

Ein internationales Wissenschaftlerteam, angeführt von dem Heidelberger Astronomen Julian Merten, hat mit einer Reihe von erdgebundenen Teleskopen und Weltraumobservatorien, unter anderem dem Very Large Telescope der ESO und dem Hubble Space...
» mehr

Ein Team von europäischen Astronomen hat mit dem Very Large Telescope der ESO und einer Reihe weiterer Teleskope den entferntesten bisher bekannten Quasar entdeckt und näher untersucht. Dieses strahlende Leuchtfeuer wird von einem Schwarzen Loch...
» mehr

Magazin

Aufnahmen des Very Large Telescope

Ein Ebenbild unserer Milchstraße

Dreidimensionales Höhenmodell

Planetologen haben Beobachtungen mit dem Very Large Telescope (VLT) der ESO und der Raumsonde Cassini der NASA kombiniert und daraus ein unerreicht detailreiches Bild eines den gesamten Planeten Saturn umspannenden Sturms gewonnen. Die Ergebnisse...
» mehr

Astronomen der Europäischen Südsternwarte ESO haben mit der Wide Field Imager-Kamera am MPG/ESO 2,2-Meter-Teleskop eindrucksvolle Bilder der Spiralgalaxie NGC 6744 aufgenommen. Die Galaxie befindet sich in einer Entfernung von etwa 30 Millionen...
» mehr

Als das Space Shuttle Endeavour am 11. Februar 2000 in den Weltraum startete, hatte es einen 60 Meter langen ausfahrbaren Mast an Bord, an dessen Ende eine von zwei Radarantennen saß. Innerhalb von elf Tagen zeichneten die Wissenschaftler des...
» mehr

Magazin

Nebel NGC 3582

Galaxiengruppe im Sternbild Sextans

Entdeckung

Das hier gezeigte Bild des Nebels NGC 3582 wurde mit dem Wide Field Imager am MPG/ESO 2,2 Meter-Teleskop auf La Silla in Chile aufgenommen. Es zeigt riesige Bögen aus leuchtendem Gas, die auf den ersten Blick große Ähnlichkeit mit...
» mehr

Dieses kosmische Galaxienpärchen wurde vom Wide Field Imager am MPG/ESO 2,2-Meter-Teleskop am La Silla Observatorium in Chile im Bild eingefangen. Auffällige Strukturen der Galaxien zeigen, dass jede den Schwerkrafteinfluss des jeweils anderen...
» mehr

Beobachtungen mit dem Very Large Telescope der Europäischen Südsternwarte und zwei weiteren Teleskopen haben einen neuen Kandidaten für das kühlste bislang bekannte sternartige Objekt entdeckt: einen so genannten Braunen Zwerg in einem...
» mehr

Magazin

Experiment

Junge Sterne richten Chaos in ihrer Geburtsstätte an

Vesta - ein Asteroid in 3D

Die Experimentapparatur GeoFlow II wurde Mitte Februar an Bord des europäischen Raumtransporters ATV-2 „Johannes Kepler“ zur ISS geflogen und am vergangenen Wochenende im Fluid Science Lab (FSL) des COLUMBUS-Moduls der ISS installiert. Bis Mitte...
» mehr

Das Sternentstehungsgebiet NGC 6729 im Sternbild Südliche Krone (Corona Australis) ist Teil einer der nächstgelegenen Sternkinderstuben und war bereits Gegenstand umfassender wissenschaftlicher Untersuchungen. Die neue Aufnahme vom Very Large...
» mehr

Unregelmäßig geformt, mit einer leichten Delle am Südpol und sehr vielen Einschlagskratern - in einer neuen Animation zeigen Wissenschaftler des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR), wie der Asteroid Vesta in 3D aussehen könnte. Im Juli...
» mehr

Magazin

Galaxienhaufen

Spiralgalaxien

Kandidaten für Objekt in Staubscheibe um jungen Stern

„Wir haben die Entfernung zu dem am weitesten entfernten ausgewachsenen Galaxienhaufen gemessen, den man je gefunden hat”, berichtet Raphael Gobat vom CEA in Paris, der Leiter der Studie, in der die Beobachtungen des Very Large Telescope (VLT)...
» mehr

NGC 247 ist eine der am nächsten gelegenen Spiralgalaxien am südlichen Sternhimmel. Diese neue Aufnahme des MPG/ESO 2,2-Meter-Teleskops am La Silla-Observatorium in Chile lässt in den ineinander geschlungenen Spiralarmen der Galaxie unzählige...
» mehr

Planeten bilden sich in Staubscheiben um junge Sterne, die ein Überrest der Sternentstehung sind. Die Entwicklung von einer solchen Scheibe zu einem ausgewachsenen Planetensystem geht allerdings vergleichsweise schnell vonstatten, so dass man nur...
» mehr

Magazin

In voller Pracht

Alpbach 2011

"Pure-Disc-Galaxie" NGC 3621

Messier 78 ist ein Paradebeispiel für einen Reflexionsnebeln. Die ultraviolette Strahlung der Sterne, die ihm seinen Glanz verleiht, ist zwar nicht stark genug, um das Gas des Nebels zu ionisieren und auf diese Weise zum Leuchten zu bringen....
» mehr

Die Geburt von Sternen steht im Mittelpunkt der 35. Sommerschule, die vom 19. bis zum 28. Juli im österreichischen Bergdorf Alpbach stattfindet. Die zu einer begehrten Institution gewordene Sommerschule lädt hierzu wieder 60 Jungforscher aus den...
» mehr

Die Spiralgalaxie NGC 3621 liegt von der Erde aus gesehen in einer Entfernung von etwa 22 Millionen Lichtjahren im Sternbild Hydra (die Wasserschlange). Sie ist vergleichsweise hell und kann schon mit Amateurfernrohren gut beobachtet werden.
» mehr

Magazin

Der Orionnebel

Der Weg zum Mars

VISTAs tiefer Blick

Der Orionnebel, auch bekannt unter der Bezeichung Messier 42, ist eines der markantesten und am besten untersuchten Himmelsobjekte. Es handelt sich um die der Erde am nächsten gelegene große Ansammlung von Gas und Staub, in der sich massereiche...
» mehr

In Ergänzung der europäischen ExoMars-Mission zur Erforschung des Mars startet am 20. Januar 2011 ein internationales Projekt zur Simulation des Eintritts von Raumfahrzeugen in die Marsatmosphäre. Das Projektteam aus deutschen, russischen und...
» mehr

Derzeit durchkämmen Astronomen mit dem Visible and Infrared Survey Telescope for Astronomy (VISTA) den Zentralbereich der Milchstraße nach veränderlichen Objekten und kartieren die Struktur dieser Himmelsregion genauer als je zuvor.
» mehr

Magazin

GROND

Am Nordwestrand des Kraters Schiaparelli auf dem Mars

Der Kugelsternhaufen Messier 107

Gammastrahlenausbrüche gehören zu den energiereichsten Phänomenen im Universum. Doch im sichtbaren Licht betrachtet verursachen einige dieser gigantischen Explosionen nur ein erstaunlich schwaches Glimmen. Nun haben Astronomen herausgefunden, dass...
» mehr

Der Krater Schiaparelli ist ein großes Einschlagbecken im zentralen Marshochland mit einem Durchmesser von etwa 460 Kilometern. Er befindet sich in Äquatornähe im östlichen Teil der Region Terra Meridiani.
» mehr

Der Kugelsternhaufen Messier 107 (kurz M107, alternative Bezeichnung NGC 6171) ist eine kompakte Großfamilie aus älteren Sternen. Kugelsternhaufen sind wie belebte Großstädte: Tausende von Sternen sind in einem Bereich konzentriert, dessen...
» mehr

Magazin

Exoplaneten

Ein Jahrzehnte altes Rätsel

Exoplaneten

Die Supererde GJ 1214b wurde 2009 mit dem HARPS-Stektrografen am 3,6 m-Teleskop am La Silla-Observatorium der ESO in Chile entdeckt [1]. Schon bei der Entdeckung gab es Anzeichen dafür, dass der Planet eine Atmosphäre besitzt. Ein...
» mehr

Die neuen Forschungsergebnisse des Teams, das von Grzegorz Pietrzyński (Universidad de Concepción, Chile, Obserwatorium Astronomiczne Uniwersytetu Warszawskiego, Polen) geleitet wird, erscheinen am 25. November 2010 in der Fachzeitschrift Nature.
» mehr

Ein Team europäischer Astronomen hat mithilfe des MPG/ESO 2,2-Meter-Teleskops am La Silla-Observatorium der ESO in Chile einen Exoplaneten entdeckt, dessen Stern von einer anderen Galaxie in unsere Milchstraße gekommen ist. Der jupiterähnliche...
» mehr

Magazin

Arp 226

Sternentstehungsregionen

Erdähnlicher Exoplanet gefunden

Astronomen der Europäischen Südsternwarte ESO haben eine spektakuläre neue Aufnahme der Galaxie Arp 226 (auch bekannt unter dem Namen „Atome-für-den-Frieden-Galaxie“) erstellt. Das auf dem Bild sichtbare kosmische Durcheinander entstand bei dem...
» mehr

Eine neue Infrarotaufnahme des ESO- Durchmusterungsteleskops VISTA lüftet im Sternbild Monoceros (das Einhorn) den Schleier über einer außergewöhnlichen Landschaft aus leuchtenden Gasmassen, dunklen Staubwolken und jungen Sternen. Es handelt sich...
» mehr

Um den 20 Lichtjahre entfernten Stern Gliese 581 kreisen gleich sechs Planeten. Einer zieht seine Bahn in der bewohnbaren Zone des Sterns und ist der bislang erdähnlichste Planet, den die Astronomen aufgespürt haben. Das zeigt die Auswertung von...
» mehr

Magazin

Durchmusterung des Mikrowellenhimmels

Spitzer Weltraumteleskop entdeckt Kernschein

Marsmond Phobos

Bei der Durchmusterung des Mikrowellenhimmels hat Planck erste Bilder von Galaxienhaufen mit noch nie dagewesener Qualität geliefert und gezeigt, dass einer von ihnen ein bisher unbekannter Superhaufen ist. Planck hat dabei die bisher...
» mehr

Die Geburt der Sterne liegt buchstäblich im Dunkeln: Tief im Innern von Gas- und Staubwolken, aus denen keine sichtbare Strahlung nach außen dringt, beginnt Materie unter der eigenen Schwerkraft zu kollabieren. Jetzt haben Forscher, unter anderem...
» mehr

Der Marsmond Phobos ist möglicherweise ähnlich entstanden wie der Trabant der Erde: aus ins Weltall geschleuderten Trümmern eines großen Einschlags auf dem Planeten. Darauf deuten neue Messungen der mineralogischen Zusammensetzung und der Dichte...
» mehr

Magazin

Herschel-Teleskop

Evolution von Spiralgalaxien

NGC 300 in der Sculptor-Galaxiengruppe

Die Erde ist ein idealer Ort für das Leben: Die Sonne sorgt für angenehme Temperaturen, lebenswichtiges Wasser ist ebenso vorhanden wie Sauerstoff. Die Bedingungen, unter denen die Planeten unseres Sonnensystems – auch die Erde – einst entstanden,...
» mehr

Spiralgalaxien wie unsere Milchstraße wachsen, indem sie sich kleinere Zwerggalaxien einverleiben. Dabei werden die Zwerggalaxien massiv verzerrt, und um die Spiralgalaxie herum entstehen surreal anmutende Ranken und Sternströme. Nun konnte eine...
» mehr

Die europäische Südsternwarte ESO hat jetzt ein neues, spektakuläres Bild der Spiralgalaxie NGC 300 veröffentlicht, das auf insgesamt 50-stündigen Beobachtungen mit dem Wide Field Imager am La Silla-Observatorium in Chile beruht. Zu erkennen sind...
» mehr

Suchen
Astronomie Software

Redshift 8 Premium

Redshift 8 Premium

Die professionelle Planetarium-Software der neuesten Generation » mehr

Redshift 8

Redshift 8

Das PC-Planetarium der nächsten Generation für Einsteiger und Fortgeschrittene » mehr

Redshift Astronomie

Redshift - Astronomie für iOS

Die beliebte Astronomie-Software Redshift – für iPhone, iPad und iPod touch! » mehr

Redshift Astronomie

Redshift Astronomie

Das PC-Planetarium der nächsten Generation für Einsteiger - Mac-Version » mehr