Lexikon

Zodiakallicht
Tierkreislicht. Ein schwaches Leuchten in Kegelform entlang der abendlichen oder morgendlichen Ekliptik am Himmel. Das Zodiakallicht wird durch interplanetaren Staub hervorgerufen, der das Sonnenlicht reflektiert. Die günstigsten Beobachtungsbedingungen sind in unseren Breiten im Frühjahr abends kurz nach Sonnenuntergang und im Herbst morgens kurz vor Sonnenaufgang. Das Leuchten des Zodiakallichts ist so schwach und unauffällig, dass man es nur unter außerordentlich günstigen Sichtbedingungen, fernab störender irdischer Lichtquellen, sehen kann.

zurück