Lexikon

Winterpunkt
Südlichster und tiefster Punkt der scheinbaren Sonnenbahn, den die Sonne zur Wintersonnenwende erreicht. Die Sonne passiert ihn in der Regel am 21. Dezember, wenn sie mittags ihren tiefsten Stand erreicht. Auf der Nordhalbkugel der Erde beginnt dann der astronomische Winter, auf der Südhalbkugel der Sommer. Der Winterpunkt liegt 23,5° südlich des Himmelsäquators. Nach Passieren des Winterpunktes steigt die Sonne wieder zum Himmelsäquator auf. Daher kommt die Bezeichnung Sonnenwende. Heute liegt der Winterpunkt im Sternbild Schütze. Vor rund 2000 Jahren lag er im Sternbild Steinbock, weshalb man noch heute vom Wendekreis des Steinbocks spricht. Der Winterpunkt ist identisch mit dem Beginn des Tierkreiszeichens Steinbock.

zurück