Lexikon

Wendekreise
Die Breitenkreise auf der Erde, die in +23,5° (nördlicher) und in -23,5° (südlicher) geografischer Breite liegen. Die Zone zwischen den Wendekreisen wird Tropenzone genannt. Am nördlichen Wendekreis steht die Sonne zu Sommerbeginn bei ihrer Kulmination im Zenit, am südlichen Wendekreis geht sie bei ihrer Kulmination zu Winterbeginn durch den Scheitelpunkt.

Da der Sommerpunkt vor rund 2.000 Jahren im Sternbild Krebs lag, spricht man heute noch vom Wendekreis des Krebses. Der Winterpunkt lag einst im Sternbild Steinbock, daher stammt die Bezeichnung Wendekreis des Steinbocks für den südlichen Wendekreis.


zurück