Lexikon

Weißer Zwerg
Endstadium eines Sterns geringer Masse, nachdem dieser einen erheblichen Teil seiner Materie durch Sternwinde (z.B. Planetarische Nebel) abgeblasen hat. Sterne mit höchstens 1,4 Sonnenmassen werden zu Weißen Zwergen, wenn ihr Atomfeuer erloschen ist. Weiße Zwerge sind klein, sie haben lediglich mit der Erde vergleichbare Durchmesser (um 10.000 Kilometer), aber so viel Masse wie ein Stern (etwa zwischen 0,5 und 1,5 Sonnenmassen). Obwohl sie teilweise recht heiß sind (Oberflächentemperaturen von 10.000 Grad und mehr) und somit pro Flächeneinheit vergleichsweise viel Energie abstrahlen, sind sie wegen ihrer geringen Größe recht leuchtschwach.

Wegen ihrer hohen Oberflächentemperatur leuchten diese Sterne weiß, daher ihr Name. Der erste Weiße Zwerg, der entdeckt wurde, ist Sirius B, der Begleiter des hellsten Fixsterns am Himmel, Sirius.

Wegen ihrer geringen Größe und vergleichsweise großen Masse ist die Materie in Weißen Zwergen ungeheuer dicht gepackt. Ein Kubikzentimeter Materie eines Weißen Zwerges würde auf der Erde einige Tonnen wiegen. Somit ist auch die Schwerebeschleunigung auf der Oberfläche eines Weißen Zwerges enorm groß. Die Materie in Weißen Zwergen ist entartet. Dies führt unter anderem dazu, dass Weiße Zwerge umso kleiner sind, je größer ihre Masse ist. Weiße Zwerge leuchten aufgrund ihrer gespeicherten Wärmeenergie. Sie sind erloschene Atommeiler und kühlen langsam aus. Bis sie zu unsichtbaren Schwarzen Zwergen werden, ihrem letzten Stadium, vergehen jedoch rund zehn Milliarden Jahre.

Wegen ihrer geringen Leuchtkraft sind bis heute lediglich knapp 1.000 Weiße Zwerge bekannt. In unserer Milchstraße vermutet man aber mehr als 200 Milliarden Weiße Zwerge - mehr als Sterne in der Vollblüte ihres Lebens. Auch unsere Sonne wird eines Tages als Weißer Zwerg enden.

zurück
Bücher und Sternkarten von KOSMOS

Kosmos Himmelsjahr 2016 14580

Kosmos Himmelsjahr 2016

Aktuelle Himmelsschauspiele, zuverlässige kalendarische Angaben und die beliebten Monatsthemen: Das Kosmos Himmelsjahr ist ein Multitalent. » mehr

Kosmos Himmelsjahr 2016 professional 14581

Kosmos Himmelsjahr professional 2016

> Himmelsjahr und Redshift – das Profi-Team für alle Hobby-Astronomen!
> Das PC-Planetarium der neuen Generation. » mehr

Der Kosmos im Crashtest 14584

Der Kosmos im Crashtest

So haben wir das Higgs gejagt
> Der Insiderbericht zur Suche nach dem „Gottesteilchen“.
> So arbeiten und leben die Physiker am CERN.
> Wie die Naturgesetze unsere Welt bestimmen. » mehr

Kosmos Sternenhimmel 2016 14582

Der Sternenhimmel 2016

Das traditionsreiche Jahrbuch bietet besonders ausführliche Informationen für Hobby-Astronomen: Jahres- und Monatsübersichten und der tägliche Astro-Kalender mit über 3.000 Einträgen liefern alle Daten zu Sonne, Mond, Planeten und Sternen, die sich... » mehr

Was tut sich am Himmel 2016 14579

Was tut sich am Himmel 2016

Das praktische KOSMOS-Jahrbuch für die Tasche bietet Astro-Einsteigern und Naturfreunden jedes Jahr kurz und übersichtlich alles Wichtige zum Himmelsgeschehen. » mehr

Mars 14615

Mars

> Der Rote Planet zum Greifen nah!
> Wunderbare Wüstenwelt: Der rote Planet in all seiner Pracht.
> Die erstaunlichen Entdeckungen der Raumsonden.
> Faszinierender Bildband und systematischer Atlas des Mars. » mehr

Die Erforschung der Exoplaneten 14611

Die Erforschung der Exoplaneten

> Verborgene Sensationen der Forschung.
> Ein weiterer Schleier des Universums wird gelüftet. » mehr