Lexikon

Sonnenzeit
Die Sonnenzeit ist der Stundenwinkel der Sonne plus zwölf Stunden. Der Stundenwinkel gibt die Entfernung der Sonne vom Meridian an, gemessen in Richtung West im Zeitmaß (24 h = 360°, 1 h = 15°, 4 m = 1°, 1 m = 15' und 1 s = 15"). Steht die Sonne im Meridian, hat sie den Stundenwinkel 0 h und man sagt, es ist zwölf Uhr Mittag (wahrer Sonnenzeit).

Die wahre Sonne eignet sich aber als Grundlage für die Zeitrechnung nicht, daher wird für die Zeitrechnung eine fiktive, mittlere Sonne eingeführt. Die mittlere Sonne bewegt sich gleichförmig und zwar nicht auf der Ekliptik, sondern auf dem Himmelsäquator. Unsere Uhren zeigen somit mittlere Sonnenzeit an.

zurück