Lexikon

Sommerpunkt
Nördlichster und höchster Punkt der scheinbaren Sonnenbahn. Hier erreicht die Sonne ihre höchste Stellung über dem Himmelsäquator, nämlich + 23,4° Deklination. Dies ist der Fall um den 21. Juni jeden Jahres, wobei die Sonne mittags ihren höchsten Stand am Himmel erreicht und der Sommer beginnt. Auf der Südhalbkugel der Erde beginnt der Winter. Nach Passieren des Sommerpunktes sinkt die Sonne wieder zum Himmelsäquator herab. Man spricht daher von der Sommersonnenwende. Der Sommerpunkt liegt heute im Sternbild Stier an der Grenze zu den Zwillingen. Vor mehr als 2000 Jahren lag der Sommerpunkt noch im Sternbild Krebs, weshalb man heute noch vom Wendekreis des Krebses spricht. Der Sommerpunkt ist identisch mit dem Beginn des Tierkreiszeichens Krebs.

zurück