Lexikon

Säkulare Akzeleration
Die Gezeitenreibung durch den Mond bremst die Rotation der Erde langsam ab, wodurch Drehimpuls auf den Mond übertragen wird. Dies führt zu einer Beschleunigung (Akzeleration) des Mondes in seiner Bahn um die Erde.

Die Abnahme der Erdrotation beträgt in einem Zeitraum von 100.000 Jahren etwa 1,6 Sekunden. Um diesen Betrag nimmt die Tageslänge auf der Erde zu. Durch die Beschleunigung der Mondbewegung entfernt sich dieser pro Jahr um etwa vier Zentimeter von der Erde.

zurück