Lexikon

Photosphäre
Lichtschicht der Sonne, die unterste Atmosphärenschicht, aus der über 99 Prozent des sichtbaren Sonnenlichts stammen. Die Photosphäre ist eine äußerst dünne Schicht von lediglich 400 Kilometer Dicke. Ihre mittlere Temperatur beträgt 5500 Grad Celsius. In der Photosphäre werden Erscheinungen wie die Granulation, die Sonnenflecken und die Randverdunkelung beobachtet.

Überraschenderweise erscheint die Sonne mit einem scharfen Rand und nicht diffus, wie man es eigentlich von einem Gasball erwarten würde. Der Grund dafür ist, dass die Photosphäre am Sonnenrand von der Erde aus gesehen lediglich unter einem Winkel von einer halben Bogensekunde erscheint.

zurück