Lexikon

Nordbreite
Die Nordbreite oder Südbreite eines Gestirns (meist für Mond, Planeten und Kleinplaneten angegeben) ist die Abweichung von der Ekliptik (scheinbare Sonnenbahn) im Winkelmaß. Die Nordbreite entspricht somit der positiven ekliptikalen Breite, die Südbreite der negativen ekliptikalen Breite des Gestirns.

In den Mondlauftabellen der Jahrbücher werden meist die Termine der größten Nord- und größten Südbreite des Mondes angegeben. So hat beispielsweise der Mond eine größte Nordbreite von 5°. Er steht dann 5° nördlich der Ekliptik. Dasselbe gilt für die größte Südbreite: Sie ist die maximale Abweichung von der Ekliptik in südlicher Richtung, angegeben im Winkelmaß (ebenfalls 5°).

zurück