Lexikon

Merkur
Sonnennächster Planet, mit rund 4.900 Kilometern Durchmesser nach Pluto der zweitkleinste Planet.

Seine Masse beträgt das 0,055fache der Erdmasse. Die mittlere Entfernung von der Sonne liegt bei 58 Millionen Kilometer (0,38 AE), die Umlaufzeit um die Sonne beträgt knapp vier Monate (88 Tage).

Merkur zählt zu den so genannten terrestrischen (erdähnlichen) Planeten. Er ist eine tote Gesteinskugel ohne schützende Atmosphäre. Seine Oberfläche ist von zahlreichen Einschlagkratern übersät. Diese sind allerdings auch in großen Teleskopen von der Erde aus nicht sichtbar, sondern wurden erst Mitte der 70er-Jahre von Raumsonden entdeckt. Merkur ist der Planet mit der größten Temperaturdifferenz. Am Tag steigt die Oberflächentemperatur auf über 400 Grad Celsius, in der Nacht sinkt sie auf unter -180 Grad Celsius ab. Abgesehen von Pluto beschreibt Merkur die am stärksten elliptische Bahn aller Planeten. Merkur besitzt keinen Mond.

Wegen seiner Sonnennähe ist Merkur schwierig zu beobachten. Man sieht ihn nur an wenigen Tagen im Jahr am Abendhimmel (um seine größte östliche Elongation) kurz nach Sonnenuntergang tief im Westen oder kurz vor Sonnenaufgang tief im Osten (um die größte westliche Elongation).

zurück