Lexikon

Mars
Der äußere Nachbarplanet der Erde, wegen seiner orangeroten Farbe auch als roter Planet bezeichnet. Er ist der vierte Planet von der Sonne aus gerechnet. Seine Entfernung von der Sonne beträgt das 1,5fache der mittleren Distanz Erde-Sonne, rund 228 Millionen Kilometer (1,5 AE). Mars läuft in knapp zwei Jahren einmal um die Sonne. Der Marsdurchmesser beträgt nur etwa die Hälfte des Erddurchmessers, seine Masse nur ein Zehntel der Erdmasse.

Mars zählt zu den erdähnlichen Planeten. Die rötliche Farbe stammt von Eisenoxiden auf seiner Oberfläche - Mars ist ein rostiger Planet. Er besitzt nur eine dünne Atmosphäre mit einem Hundertstel des irdischen Atmosphärendrucks. Raumsonden zeigten neben Einschlagkratern gewaltige Canyons und riesige Schildvulkane.

Alle zwei Jahre, zwei Monate und drei Wochen überholt die Erde im Mittel den Mars. Es kommt zu einer Marsopposition. Dann ist unsere Entfernung von Mars am geringsten und der Planet kann besonders gut beobachtet werden. Durch seine stark elliptische Bahn kommt es zu sehr unterschiedlichen Oppositionsentfernungen von 56-101 Millionen Kilometern; entsprechend variieren auch seine Oppositionshelligkeiten (s. Tabelle "Marsoppositionen 2005 bis 2015"). Mars zeigt im Fernrohr eine Reihe von Einzelheiten: Die auffälligsten Details sind die Polkappen sowie helle und dunkle Gebiete. Mars wird von zwei winzigen Monden umrundet, die passend zum Namen des Kriegsgottes Mars Phobos (Furcht) und Deimos (Schrecken) heißen. Mit Amateurteleskopen mittlerer Größe sind sie nicht zu beobachten.

zurück