Lexikon

Korona
1. Äußerste Gashülle der Sonne. Sie besteht aus einem außerordentlich dünnen, aber sehr heißen Gas (zwischen einer und etwa drei Millionen Grad) und erstreckt sich mehr als eine Million Kilometer in den Weltraum hinein. Die Korona ist nur bei einer totalen Sonnenfinsternis für das bloße Auge sichtbar. Mit Spezialteleskopen, Koronographen genannt, kann man die Korona auch außerhalb von totalen Sonnenfinsternissen beobachten.

2. Milchstraßenkorona. Riesige Gashülle, vornehmlich aus heißem, aber sehr dünnem Wasserstoffgas, der unsere Milchstraße kugelförmig umgibt. Die Milchstraßenkorona hat einen Durchmesser von etwa 300.000 Lichtjahren und ist damit dreimal so groß wie der Durchmesser der Milchstraßenscheibe. Die Korona umgibt den Halo der Milchstraße.

zurück