Lexikon

Koma
1. Gashülle um den Kern eines Kometen. Kern plus Koma bilden den Kometenkopf. Die Koma ist gewissermaßen die sehr ausgedehnte Atmosphäre des Kometenkerns, der selber nur wenige Kilometer Durchmesser hat. Der Durchmesser einer Kometenkoma kann 100.000 Kilometer leicht übersteigen.

2. Abbildungsfehler bei Fernrohren. Bei der Abbildung erscheint statt eines Sternpunktes ein mehr oder minder lang gezogenes Strichbild. Dieser optische Fehler tritt vor allem bei kurzbrennweitigen Spiegelteleskopen auf. Durch geeignete Wahl der Spiegelformen des Teleskopobjektivs kann die Koma jedoch weitgehend beseitigt werden.

zurück