Lexikon

Himmelskugel
Die Gestirne am Himmel sind so weit von der Erde entfernt, dass unser räumliches Sehvermögen nicht ausreicht, die wahre dreidimensionale Struktur der Sternenwelt zu erschließen. Ein Beobachter hat daher den Eindruck, dass die Himmelsobjekte an ein riesiges, alles überspannendes Gewölbe projiziert wären, an die Innenseite einer Halbkugel - so wie in einem gigantischen Planetarium. Auf diese scheinbare Himmelskugel beziehen sich alle Positions- und Koordinatenangaben von Gestirnen, die dritte Dimension (die Entfernung) wird dabei außer Acht gelassen.

zurück