Lexikon

Gravitation
Universelle Massenanziehung, auch Schwerkraft genannt. Sie bestimmt die Bewegungen der Himmelskörper und gilt im gesamten Universum. Die Massenanziehung ist eine universelle Eigenschaft. Im Mikrokosmos (im submikroskopischen Bereich) spielt sie eine untergeordnete Rolle, während sie auf großen Längenskalen dominiert. Die Gravitation bewirkt beispielsweise, dass der Mond an die Erde und die Erde an die Sonne gebunden sind. Die Gravitationstheorie stammt von dem englischen Physiker Isaac Newton (1643-1727). Nach Erkenntnissen von Albert Einstein (1879-1955) in seiner Allgemeinen Relativitätstheorie bewirken Massen auch eine Änderung der Raumgeometrie. Räume werden durch benachbarte Massen gekrümmt.

zurück