Lexikon

Durchgang
Auch Transit genannt.

1. Die Bezeichnung bezieht sich zum einen auf die Passage von Gestirnen durch den Meridian. Teleskope, die nur im Meridian beobachten können, sind Passageinstrumente oder Meridiankreise.

2. Außerdem versteht man unter einem Transit den Vorübergang eines Himmelskörpers vor einem anderen. Speziell interessant sind die Vorübergänge von Merkur und Venus vor der Sonne. Als innere Planeten können sie als dunkle Punkte vor der Sonnenscheibe vorbeiziehen, wenn sie die Erde überholen. Merkur und Venustransite sind allerdings seltene Ereignisse: Im 20. Jahrhundert erfolgte überhaupt kein Venustransit, im 21. Jahrhundert lediglich am 8. Juni 2004 und am 5./6. Juni 2012. Merkurtransite sind etwas häufiger, sie ereignen sich 13- bis 14-mal pro Jahrhundert. Der Durchgang eines Jupitermondes vor der Jupiterscheibe ist ein recht häufig zu beobachtendes Transitereignis.


zurück