Lexikon

Delta-Cepheï-Stern
Auch weniger zutreffend Cepheïd genannt. Delta-Cepheï-Sterne sind physisch regelmäßig veränderliche Sterne mit Perioden von einem bis etwa 150 Tagen. Es handelt sich bei ihnen um pulsierende Sterne, deren Helligkeitsvariation durch das rhythmische Aufblähen der Sterne und die damit verbundene Veränderung der Oberflächentemperatur zustande kommt.

Die Cepheïden gehören zu den absolut hellsten Sternen im Universum. Aus ihrer Periode lässt sich über die für sie typische Perioden-Helligkeit-Beziehung auf ihre wahre Leuchtkraft schließen. Aus der Differenz zwischen beobachteter, scheinbarer Helligkeit und ihrer aus der Perioden-Helligkeits-Beziehung ermittelten wahren Leuchtkraft lässt sich ihre Entfernung bestimmen. Werden Cepheïden in Galaxien gefunden, so kann man die Entfernungen der Galaxien ermitteln. Cepheïden werden daher auch gerne als "Leuchttürme des Kosmos" bezeichnet.

Kurzperiodische Cepheïden mit Blinkperioden unter einem Tag zählen zu den so genannten RR-Lyrae-Sternen.

zurück