Lexikon

Bahnelemente
Sechs Bahnelemente bestimmen die Größe, Form und Lage der Bahn eines Himmelskörpers (z. B. Planeten) um seinen Zentralkörper. Die große Halbachse a gibt die Größe der elliptischen Bahn an und die numerische Exzentrizität e ihre Form. Die Bahnneigung i, der Abstand des Perihels vom aufsteigenden Knoten &omega (die Perihellänge) und die Länge des aufsteigenden Knotens &Omega legen die Lage der Bahn im Raum fest. Die Perihelzeit T ist der Zeitpunkt, zu dem der Körper sein Perihel P passiert. Üblicherweise beziehen sich die Bahnelemente auf die Ekliptik als Referenzebene. Sie sind mit der Zeit variabel, vor allem, weil weitere Himmelskörper die Bahn des betreffenden Himmelskörpers durch ihre Schwerkraftwirkungen verändern ("stören"). Mit Hilfe der Bahnelemente können Vorausberechnungen der Bewegungen von Himmelskörpern durchgeführt werden (Ephemeriden).

zurück