Lexikon

Astronomische Einheit (Abk.: AE)
Grundlegende Entfernungseinheit in der Himmelskunde. Eine Astronomische Einheit entspricht der mittleren Entfernung Erde-Sonne (große Halbachse der Erdbahn). Eine AE hat somit eine Länge von 149.597.870 Kilometern. Für die meisten Überschlagsrechnungen reicht die Angabe 150 Millionen Kilometer. Eine AE entspricht einer Lichtlaufzeit von acht Minuten und 20 Sekunden sowie einer Sonnenparallaxe von 8,79 Bogensekunden. In früheren Zeiten wurde die AE durch Vermessung von Venustransiten oder erdnahen Kleinplaneten von verschiedenen Punkten der Erde aus bestimmt. Dieses rein trigonometrische Verfahren war nicht besonders genau. Heute misst man Distanzen im Sonnensystem mit Hilfe der Radarechomethode. Aus der Laufzeit von elektromagnetischen Wellen, die an Mond oder Venus reflektiert werden, kann man die absoluten Distanzen im Sonnensystem auf wenige Meter genau bestimmen. Die relativen Distanzen der Planeten ergeben sich aus dem dritten Keplerschen Gesetz, das besagt, dass das Verhältnis des Quadrates der Umlaufzeit eines Planeten zur dritten Potenz seiner mittleren Entfernung (große Halbachse) von der Sonne stets konstant ist. Somit kann man aus den Umlaufzeiten auf die relativen Entfernungen der Planeten im Sonnensystem in AE schließen.

zurück