Lexikon

Aschgraues Mondlicht
Schwaches Leuchten der gesamten Mondscheibe kurz nach oder vor Neumond, wenn der Mond als schmale Sichel zu sehen ist. Der unbeleuchtete Teil des Mondes erscheint dann nicht völlig dunkel, sondern in einem schwachen, grauen Licht. Es wird hervorgerufen durch die Reflexion des Erdlichtes, das den dunklen Mondteil aufhellt. Vom Mond aus betrachtet ist die Erde dann nämlich fast vollständig von der Sonne beleuchtet und sehr hell, es ist fast "Vollerde".

zurück