Planeten im April

Jupiter taucht am Morgenhimmel auf

Die inneren Planeten Merkur und Venus stehen tief am Abendhimmel. Jupiters Morgensichtbarkeit beginnt, während Mars deutlich schwächer wird. Der Ringplanet Saturn dagegen ist fast die ganze Nacht zu sehen.
Planetenlauf im April

Planetenlauf im April

Merkur wird am 1. kurz nach 19 Uhr (= 20 Uhr Sommerzeit) in der Abenddämmerung sichtbar. Er ist der -0,8 mag hell. Sein Untergang erfolgt am 1. um 20.30 Uhr (= 21.30 Uhr Sommerzeit). Letztmals wird man Merkur unter guten Sichtbedingungen am 15. mit bloßen Augen sehen können. An diesem Tag erfolgt der Untergang des nur mehr 1,4 mag hellen Merkur um 20.58 Uhr (= 21.58 Uhr Sommerzeit).

Venus baut ihre Stellung als Abendstern langsam aus. Eine Stunde nach Sonnenuntergang steht Venus zu Monatsbeginn nur 6 Grad über dem Westhorizont, zu Monatsende immerhin 12 Grad hoch. Mit -3,9 mag bleibt die Venushelligkeit konstant. Damit ist unser innerer Nachbarplanet nach Sonne und Mond das hellste Gestirn am irdischen Himmel.

Mars hat seine Glanzzeit hinter sich. Die Helligkeit geht von 0,2 mag auf 0,7 mag zurück. Vom Morgenhimmel beginnt sich Mars allmählich zurückzuziehen. Am 1. geht der rote Planet um 4.08 Uhr (= 5.08 Uhr Sommerzeit) unter, am 30. schon um 2.31 Uhr (= 3.31 Uhr Sommerzeit).

Jupiter taucht um die Monatsmitte am Morgenhimmel auf. Am 10. erfolgt der Aufgang des -2,1 mag hellen Riesenplaneten um 4.50 Uhr (= 5.50 Uhr MESZ), am 30. bereits um 3.40 Uhr.

Saturn kann fast die gesamte Nacht über beobachtet werden. Seine Helligkeit geht im Laufe des April leicht um 0,2 mag auf 0,8 mag zurück. Seine Kulminationen verlagert der Ringplanet in die späten Abendstunden. Am 1. passiert der Ringplanet um 23.45 Uhr den Meridian und am 30. schon um 21.44 Uhr (= 22.44 Uhr Sommerzeit).


Mehr über das aktuelle Himmelsgeschehen lesen Sie im Kosmos Himmelsjahr.
» Artikel drucken
Weitere Artikel zum Thema:
Mars zieht an Praesepe vorbei.
Beobachtungstipp April

Mars zieht an der Praesepe vorbei

» zum Artikel
Merkur am Abendhimmel
Highlight im April

Merkurs Abendsichtbarkeit

» zum Artikel
Sternenhimmel im April
Sternenhimmel im April

Großer Wagen als Wegweiser

» zum Artikel