Beobachtungstipp Januar

Mond bei Jupiter

Mitte des Monats bilden Mond und Jupiter ein auffälliges Paar am Himmel. Bei klarem Himmel bietet sich in der Abenddämmerung des 18. Januar Richtung Westen ein hübscher Anblick: Die rund dreieinhalb Tage alte Mondsichel steht nur wenige Grad nördlich des Riesenplaneten Jupiter.
Der Mond zieht an Jupiter vorbei.

Der Mond zieht an Jupiter vorbei.

Bei sehr klarer Horizontsicht und mit Hilfe eines Fernglases lassen sich vielleicht auch noch die Sterne Atair im Adler und Fomalhaut im Südlichen Fisch ausmachen. Besonders Fomalhaut ist wegen seiner extrem geringen Horizonthöhe allerdings ein harter Brocken.


Mehr über das aktuelle Himmelsgeschehen lesen Sie im Kosmos Himmelsjahr.
» Artikel drucken
Weitere Artikel zum Thema:
Für weite Teile der Erde ist die ringförmige Sonnenfinsternis nur partiell.
Highlight im Januar

Rekordverdächtige Finsternis

» zum Artikel
Sternenhimmel im Januar
Sternenhimmel im Januar

Orion in höchster Stellung

» zum Artikel
Planetenlauf im Januar
Planeten im Januar

Beste Sichtbarkeit des Mars

» zum Artikel